ENG  l  ITA
Headline
Im Grazer Stadtbezirk Straßgang zählt der Bauernwirt zu den ältesten Häusern. Seit 1838 in Familienbesitz, wird er seit 1888 von der Familie als Gaststätte geführt – seit nunmehr über 130 Jahren!
Wie viele Gastwirtschaften in und um Graz war auch der Bauernwirt früher mit einer Landwirtschaft verbunden, die im Zuge der Stadterweiterung (1954-1970) genauso verschwand wie das Dörfl Hart mit seinen Bauernhöfen (daher auch der Name Bauernwirt), seinen Keuschen, seinem Gutshof, dem Hufschmied und seiner Greißlerei.

Auch beim Bauernwirt gingen die Jahre nicht spurlos vorüber. Aus dem Dorfwirtshaus wurde nach etlichen Um- und Zubauten die heutige Gaststätte, welche 2003 von Josef und Waltraud Moscher an ihre Tochter Natalie übergeben wurde und 2011 nach einer neuerlichen großen baulichen Erweiterung nun auch als Hotel geführt wird.
Natalie Moscher
In die Zukunft blickt Natalie Moscher - in vierter Generation - mit ihrem Team mit vollem Optimismus, wurden schließlich 2011 das Hotel mit 10 modernen Doppel- und Einzelzimmern erweitert, zudem ein Wintergarten sowie zusätzliche Parkplätze errichtet.

Eines wird jedoch immer gleich bleiben: Das persönliche, zuvorkommende Service aller Mitarbeiter sowie der unverwechselbare Charme dieser traditionsreichen Gaststätte, mit denen der Gasthof zu den Wahrzeichen des Grazer Bezirks Straßgang zählt.